Schweizer TH Mining AG: Krise entschärfen – Kapitalmarktstrategie medial erfolgreich platzieren

Kunde: TH Mining AG (CH)
Projekt: Krisenkommunikation, Investor Relations, Unternehmenskommunikation/Product Publicity, vertriebsfördernde Kommunikation

Die Schweizer TH Mining AG ist ein inhabergeführtes Schweizer Unternehmen. Neben dem Bergbau – hier werden vornehmlich in osteuropäischen Abgrabungsstätten seltene Steine und Erden im Tagebau gefördert – ist die Gesellschaft auch in Südamerika mit Renaturierungsprojekten im Regenwald aktiv. Schweizer Understatement zeichnet die Gesellschaft aus. Das erfolgreiche Unternehmen investiert bisher wenig in eine positive, öffentliche Wahrnehmung, verfolgt kommunikativ eine eher reaktive Strategie.

Im Vorfeld einer signifikanten Kapitalerhöhung, strategischer Anker der innovativen Investor Relations-Strategie, tauchen plötzlich in unterschiedlichen Medien diskreditierende Artikel über TH Mining auf: Dabei werden Seriosität und veröffentlichte Geschäftszahlen angezweifelt. Der Verdacht liegt auf der Hand: Irgendjemand will dem Unternehmen schaden!

Team CP/CONSULT erarbeitet mit dem Kunden eine Kommunikationsstrategie, die eng mit der Roadmap der Kapitalmarktstrategie synchronisiert ist. Dabei sollen folgende Milestones umgesetzt werden:

  • Konzeption und Realisation einer klassischen PR-Kampagne online/offline, die online SEO-Kriterien erfolgreich integriert.
  • Neutralisierung der negativen Berichterstattung – unter Vermeidung einer ggf. mehrmonatigen juristischen Auseinandersetzung.
  • Aufbau einer seriösen, plausiblen, faszinierenden Unternehmensstory.
  • Reichweitenstarke Platzierung dieser Unternehmensgeschichte als Kern der Kapitalmarktstory in Tages-/Finanzmedien DACH.
  • Inhaltliche Flankierung der Investor Relations/Vertriebsaktivitäten.
  • Zeitlauf: ca. vier bis sechs Wochen!

Mit den Journalisten, die für die negative Berichterstattung verantwortlich sind, erfolgt ein intensiver, persönlicher Dialog. Man kommt gemeinsam zu dem Schluss: Die Veröffentlichungen sind auf der Basis von unzureichend vorhandener Information zum Unternehmen entstanden. Man einigt sich darauf: Die veröffentlichten Texte bleiben bestehen, sie können aber kommentiert und aus Unternehmenssicht richtiggestellt werden. Es erfolgt keine juristische Vorgehensweise mit ggf. einer Schadensersatzklage.

Die anschließende Kampagne erreicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit zwei Wellen eine Reichweite von > 30 Millionen. Dabei fokussieren wir uns auf die Presseportale in Deutschland, Österreich und der Schweiz. So veröffentlichen beispielsweise die Onlineportale von Focus, Süddeutscher Zeitung, Münchner Merkur, Berliner Tagesspiegel, denn die Basis-Medieninformation wird u.a. auch über die dpa (Deutsche Presse Agentur) verbreitet. Darüber hinaus, als teils „Ad-hoc-Veröffentlichungen“ in Fachportalen/-medien Finanzen/Börse/Wirtschaft: Finanznachrichten, Wallstreet Online, Finanzen 100, Finanzen.at, business24.ch und diverse Broker-Medien berichten. Bei der Suchmaschinensuche via Google oder Yahoo tauchen auf den ersten beiden Seiten zu TH Mining AG > 5 von uns platzierte Veröffentlichungen auf.

Die Videotonisierung der Medieninformation wurde anlassbezogen für Vertriebsaktivitäten genutzt:

Ausgewählter Pressespiegel

Share :

Mehr interessante Storys über CP/CONSULT, Public- und Media Relations, Marketing sowie faszinierende Storys aus Wirtschaft, Sport, Kultur, Kunst, Wissenschaft, Entertainment finden Sie hier…

Nach oben