PR EXCELLENCE

Public & Media
Relations

Windsock damaged by extreme storm - storm warning

Crisis Management & Communications

pic2

Personality Brand Building

Public & Media Relations

PR hat sich in den vergangenen Jahren diametral verändert. Ohne klassische Media Relations zu Verlagen, Redaktionen und Journalisten waren Veröffentlichungen früher nicht möglich. Heute spielt die Musik interaktiv und im Netz!

Die Instrumente zur viralisierenden Meinungsbildung: eigene Social Media-Accounts, professionelles Performance Marketing, intelligentes SEO Management fĂĽr die selbstbetriebenen Websites… Jeder kann sich als Broadcaster, Testimonial oder Influencer medial profilieren! Und reichweitenstark direkt mit seiner Zielgruppe kommunizieren. Wenn Inhalte und Technik professionell zusammenspielen! Ex-US-Präsident Donald Trump leitete einen medialen Paradigmenwechsel ein, der bis heute anhält. Ohne klassische Medientermine vertraute er kommunikativ ausschlieĂźlich seinem Twitter-Account und dem gleichgeschalteten TV-Sender Fox News. Im Rahmen seiner medialen Strategie gestaltete er weltweit Meinungsbildung in Echtzeit, und zwar in seinem Sinne. Unabhängig von der inhaltlichen Sinnhaftigkeit seiner Beiträge hat er mit dieser einfachen Strategie Zeichen gesetzt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Paradigmenwechsel in der öffentlichen Kommunikation: Meinungsbildung erfolgt zunehmend direkt zwischen Protagonisten und Zielgruppen, siehe Twitter-Kommunikation von Donald Trump oder Podcast-Strategie der Bundesregierung.

Anstelle eines anstrengenden Dialogs mit Medienvertretern als Mittler für Content setzen Unternehmen und die Politik heute verstärkt auf eine Informationsstrategie, die vorproduzierte Videobotschaften und Content auf eigenen Plattformen anbietet.

Die Veränderung der Medienlandschaft und ein neues Kommunikationsverhalten der Zielgruppen führt zu veränderten Kommunikationsstrategien: Unabhängig davon ist die Gestaltung von passgenauem Content – egal ob Text, Bild, Bewegtbild oder Ton – die wesentliche Voraussetzung, um medial erfolgreich zu performen. Bei Marken- und Consumer-PR, Corporate Communications, Public Affairs/Lobbying, Reputationsmanagement oder Krisenkommunikation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Medientermine als Kampagnen-Kick-Off, Meilenstein: Kern der europaweiten Markteinführung für ein innovatives Mobile Payment-Produkt war eine 360 Grad-Kampagne mit Medienarbeit in Leadfunktion. Der Start in jeder Markteinstiegsregion erfolgte mit einer Pressekonferenz, die gleichermaßen als Stakeholder-Veranstaltung für den Vertrieb, die regionale Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur realisiert wurde. Alle regionalen Medientermine wurden im Rahmen vertriebsfördernder Kommunikation europaweit auf unterschiedlichsten eigenen und verknüpften Social Media-Kanälen live ausgestrahlt. Während des ersten Lockdowns erfolgte die themenspezifische Justierung der Kommunikations-/Marketingkampagne mit kostenlosen medialen Dienstleistungsangeboten für die Kern-Zielgruppe stationärer Einzelhandel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Medientermine, PR-Flights synchronisiert mit Sponsorships: Die Integration von Sport-Sponsorships in die Unternehmens-/Produktkommunikation bietet jede Menge Emotionen, lädt die Marke auf und garantiert eine überdurchschnittliche Awareness in den eigenen Medien sowie im TV, Rundfunk und in den Tagesmedien. Voraussetzung: spannender Content, überzeugende Protagonisten, Kreativität bei der Dramaturgie und Location. Im professionellen Box-/Fußballsport arbeiten wir direkt für Mandanten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Medienkooperationen als Kampagnen-Tool: Die von CP/CONSULT gemeinsam mit Sonnenklar.TV konzipierte, realisierte und moderierte Live-Sendereihe sorgte mit individuell zugeschnittenem Content sowie begleitender Medienarbeit fĂĽr europaweite Awareness in den MarkteinfĂĽhrungsregionen fĂĽr das Mobile Payment-Produkt. Siebenstellige Quoten bei der Live-TV-Sendung in Kombination mit Live-Streaming in den sozialen Netzwerken zahlten messbar auf das Image von Kampagne, Produkt und Unternehmen ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Bewegtbild-Format als Podcast: Exklusive News und Storytelling für die Vertriebspartner mittels eigenständigem „Premium Talk“ als Sendeformat.

Public Affairs/Lobbying: Gewachsener Bestandteil der Public/Media Relations von CP/CONSULT.

Unsere Mission: Wir erreichen die Zielgruppen unserer Klienten mit „unique“ Content und einem intelligenten Maßnahmenmix punktgenau:

ĂĽber Viralisierung in den Social Media-Communitys, auf eigenen, reichweitenstarken Online-Portalen, in Kooperation mit Partnerportalen und etablierten Newsportalen, in der engen Zusammenarbeit mit Redaktionen, Journalisten, Bloggern, mit Medienkooperationen und Live-Kommunikation… Eine Reichweite von 15 Millionen fĂĽr einen konventionellen PR-Flight ist fĂĽr uns Standard! Ein qualitatives und quantitatives Medienmonitoring zur ĂśberprĂĽfung der Kampagnenziele ist fĂĽr uns selbstverständlich.

Wir verstehen PR. Wir performen PR!

Crisis Management & Communications

Es gibt keine Zeit ohne Krise: Jeder – Unternehmen, Verlag, Verband, Regierung, Partei, Profi-Sportclub, Top-Manager oder Politiker – ist jetzt, in diesem Moment, entweder vor einer Krise, mitten in der Krise oder in der Krisennachbereitung. Krisen pulverisieren Image, schaden der Reputation, vernichten Geld, zerstören Karrieren… Mit präzisen Präventions-/EvaluationsmaĂźnahmen lassen sich diese vorhersehen, rechtzeitig entschärfen…

Krisen sind aber auch einzigartige Chancen, Dinge zu hinterfragen und sich neu aufzustellen. Ohne ausreichende Kompetenzen fĂĽr die Ortung von potenziellen Brandherden und die Navigation durch Konflikte oder Krisen laufen Krisenmanagement/-kommunikation ins Leere, wirken hilflos, sind wertlos… Insbesondere bei Krisen gilt: Kompetenz ist die Summe aus individuellem Wissen und persönlicher Erfahrung.

FĂĽr erfolgreiche Krisenkommunikation wurden wir mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis ausgezeichnet. Noch stolzer sind wir aber auf Krisen, die bereits im Keim erstickt wurden und so medial keine Rolle spielten.

Bei Krisen gilt in Stein gemeiĂźelt: Ich muss nicht alles kommunizieren was ich weiĂź. Aber was ich kommuniziere – insbesondere an wen – muss glasklar, plausibel, ĂĽberprĂĽfbar sein… Und wahrhaftig! Dabei ist es ist es immer von Vorteil, kontrolliert zu agieren anstatt mit erheblich größerem Aufwand reaktiv Meinung bilden zu mĂĽssen. Nach reiflicher Ăśberlegung!

Aber wie reagiert man im realen Leben, wenn plötzlich dubiose Medien inflationär Fake Storys veröffentlichen, die das Unternehmen, die Produkte, das Management und Geschäftspartner aufs Übelste diskreditieren? Soll man agieren, um dieser negativen Diskreditierungsspirale Paroli zu bieten? Wenn ja – wie macht man das? Was tun, wenn das „mediale Bashing“ zusätzlich in einer dreisten Erpressung eskaliert?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Strategische Krisenkommunikation mit glasklaren Botschaften: Wir haben mit einem medialen Paukenschlag und nachgelagerten Maßnahmen eine gezielte Diskreditierungskampagne mit Erpressung geoutet und neutralisiert. Dabei standen zunächst forensische Recherchearbeit, juristische Beratung, Zusammenarbeit mit Behörden und später Coaching der Protagonisten im Fokus. Unsere Kommunikationsstrategie startete mit dem Überraschungsmoment einer Pressekonferenz, die in diversen Social Media-Communitys als Livestream übertragen wurde und eine extrem hohe Reichweite erzielte. Die Berichterstattung in Qualitätsmedien und eigenen Formaten half bereits kurzfristig, die Kommunikationshoheit zu gewinnen. Im Rahmen einer medialen Salami-Taktik, mit der vorproduzierter Content über einen mehrwöchigen Zeitraum gezielt in unterschiedlichsten Kanälen veröffentlicht wurde, ließ sich verlorenes Vertrauen zurückgewinnen, konnten Reputationsverluste kompensiert und Sympathie aufgebaut werden. In die Kampagne waren auch Geschäftspartner, Stakeholder und MitarbeiterInnen aktiv integriert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Internet crime concept. Hacker working on a code on dark digital background with digital interface around.

Präventives Krisenmanagement mit Kommunikationsszenarien hilft im Krisenfall: Was tun, wenn der unerwartete Wintereinbruch an Weihnachten die eigene Arena plötzlich lahmlegt, der Fußball-Bundesligastart auf der Kippe steht und das weltweit größte stationäre Wintersport-Ereignis mit bereits 50.000 verkauften Tickets ausfallen muss?

Ist es möglich, dass Hacker meine Kundendaten ziehen können oder gerade dabei sind, das digitale Banking zu manipulieren? Neben der Gewährleistung von IT-Sicherheit: Wie sieht mein abgestimmter Kommunikationsleitfaden für den Krisen-Ernstfall aus? Wurden alle relevanten internen Abteilungen und Behörden vollumfänglich integriert?

Eingespieltes Krisenteam spart Zeit und Geld: Können sich gesellschaftliche oder politische Strömungen negativ auf Unternehmen, Produkte und Leistungen auswirken? Haben wir Profis bei anstehenden Genehmigungsverfahren, bei der Einführung ökologisch und politisch sensibler Produkte im interdisziplinären Team? Existiert für den Ernstfall ein nachhaltiger Aktionsplan mit eingespieltem Krisenteam? Mit wem müssen wir wann im Ernstfall kommunizieren? Wie sind wir in Sachen Compliance und politischer Correctness aufgestellt? Wer ist der professionelle „Spokesman“ des Unternehmens in der Öffentlichkeit?

Zeit gewinnen für Risiko-Minimierung und Sicherheit: Klient ist ein Security-Unternehmen, u.a. verantwortlich für Sicherheitsmanagement an Flughäfen. Ein Flugzeug stürzt ab! Bevor die Ursache geklärt ist, viralisiert im Netz die Theorie eines Terroranschlags mit vermeintlichen Mängeln bei der Zugangskontrolle am Abflugort. Was ist zu tun, um das Überschwappen von Social Media in Relevanzmedien zu verhindern? Wie und wann geht das Unternehmen an die Öffentlichkeit, um zu erklären, um Meinungshoheit zu erzielen? Wer spricht gegenüber den Medien und welche Hausaufgaben müssen dafür erledigt sein? Wie sieht eine Risiko-Potenzial-Analyse aus?

Im Nachbarland liegen in einem Monat gut hundert Milchkühe tot auf der Weide. Veterinär-Mediziner äußern den Verdacht, die Ursache könnte ein verunreinigtes Antibiotikamittel sein. Das Management des Pharma-Unternehmens wartet ab – während sich aus dem Verdacht blitzschnell ein medialer Tsunami aufbaut. Was ist in Sachen Krisenmanagement hinsichtlich Kunden und Stakeholdern in Synchronisation mit der Kommunikation sofort zu tun und wie sehen mittel-/langfristige Szenarien aus, um mögliche Schäden abzuwenden?

Unsere Mission:

Mit Evaluation und Krisenradar potenzielle Konflikte und Krisen rechtzeitig erkennen, bestmöglich vermeiden… Mit klarer Strategie, sicherer Operation und der Erfahrung erfolgreich gemeisterter Projekte akute Krisen ohne Schaden bewältigen. Ohne Reputationsverluste. Nach innen und auĂźen.

Personality Brand Building

Es ist wunderbar zu beobachten, wenn sich Persönlichkeiten weiterentwickeln, neu erfinden, noch erfolgreicher, prominenter werden…

Die Vermarktung von Personen ĂĽber die Medien gilt teils immer noch als heikel. Weil das kĂĽnstlich ist… Aber wie sonst werden aus Sternchen die Top-Stars? Nur durch die persönliche Leistung? Wie pusht und kapitalisiert man Menschen medial? Um eine spannende, herausragende Story millionenfach viralisieren zu lassen, gilt es, einen Mix aus Personality-PR und Personality-Marketing zu kreieren. Diese Symbiose aus redaktionellem Content und gekauftem Mediavolumen kreiert eine ĂĽberdurchschnittlich hohe mediale Awareness. Cristiano Ronaldo hat aktuell gut 246 Millionen Follower bei Instagram, weit vor Lionel Messi mit 180 Millionen. Bei Twitter fĂĽhrt Ex-US-Präsident Barack Obama das weltweite Beliebtheitsranking mit 129 Millionen Followern an, dicht gefolgt von Justin Bieber (114 Millionen) und Katy Perry (109 Millionen). Michael Jackson: Der King of Pop hat bei Facebook weltweit die meisten Fans. 22 Millionen, Tendenz steigend – obwohl schon lange tot. FĂĽr seine Erben gilt es, in Promotions zu investieren, um mit Lizenzrechten weiterhin Geld verdienen zu können.

Kleine oder groĂźe Stars sind Menschen – und menschlich ist es, Fehler zu machen, sich weiterzuentwickeln und dabei vielleicht nicht mehr den AnsprĂĽchen der Fan-Community zu genĂĽgen. Beste Beispiele fĂĽr gebrochene Images: Tiger Woods, Arnold Schwarzenegger, Christoph Daum, Mesut Ă–zil…

Persönlichkeitsmarken auf dem Reißbrett zu konstruieren, funktioniert nicht. Wesentlich für Erfolg ist Authentizität. Wer bin ich? Was kann ich? Für was stehe ich? Wo will ich hin? Was ist meine Vision? Selbstbild und Fremdbild in Einklang zu bringen und darauf aufbauend strategisch-konzeptionell gemeinsam zu planen, ist dabei die größte Herausforderung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Beispiel: der visionäre Selfmade-Unternehmer! Wenn ein international erfolgreich agierender Unternehmer zum Gesicht von Unternehmen und Produkten wird, haben persönliche Höhen und Tiefen, die sich medial abbilden, direkten Einfluss auf das Business. Negativ und positiv, siehe auch Bill Gates, Rupert Murdoch, Elon Musk…

Beispiel: Für Fußball und Kunst gelten die gleichen Gesetze. Ob künstlerische oder redaktionell-authentische Inszenierung – Momentum, Glaubwürdigkeit und Sympathie im Rahmen einer spannenden Story sorgen für positive Awareness.

Beispiel: Selbstinszenierung zielgruppenspezifisch! Ist die Genießer-Zigarre politisch korrekt? Ist der inszenierte Aufwand glaubwürdig? Passt die Temperatur der Formalästhetik zur Zielgruppe? Gelingt der Eyecatcher? Das Netz vergisst nie!

pr-16

Beispiel: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Momentaufnahmen fĂĽr die Ewigkeit stehen fĂĽr einzigartiges visuelles Storytelling.

Unsere Mission: Individuell und authentisch entwickeln wir eine „unique Story“ mit Vision, Strategie, Konzept.

Gemeinsam kitzeln wir die Einzigartigkeit unserer Klienten heraus. Und bilden diese in der passenden Plattform ab. Im Buch, bei Events, bei Social Media, in der Auswahl der Qualitätsmedien. Ohne zu ĂĽbertreiben. Mit Witz und Charme – nachdenklich und konzentriert. Immer authentisch. Mit Empathie! Die Fans, Wähler, Mitarbeiter, Kunden möchten ihren Idolen oder Vorbildern vertrauen, sich inspirieren und fĂĽhren lassen… Dabei sind „Ecken und Kanten“ der Testimonials herzlich willkommen!

CP/CONSULT-Geschäftsführer Tilmann Meuser hatte an der Westfälischen Hochschule über mehrere Semester einen Lehrauftrag im Fachgebiet Personality-PR.

Der direkte Kontakt zu CP/CONSULT Consulting Services GmbH:

DIGITAL & LIVE

Nach oben